Über uns

Über uns
Unsere Ursprünge

Langjährige Erfahrung und Zukunftsorientierung

Vibrostop wurde 1936 gegründet und behauptete sich als ein ausgesprochen dynamisches Fachunternehmen in der Planung und im Bau von Schwingungs-, Stoß- und Geräuschdämpfern aus Gummi und Metall. Die Entwicklung konzentrierte sich sofort auf originelle, qualitativ hochwertige Produkte, bei denen Leistung und Zuverlässigkeit an erster Stelle steht.

Produktauswahl

Egal ob aus Gummi-Metall, Feder und Stahlseil, auf jedes Problem gibt es eine eigene Lösung.

Im Laufe der Zeit erweiterte Vibrostop seine Produktauswahl durch Schwingungsdämpfsysteme mit Metallfeder und das innovative Schwingungs- und Stoßdämpfsystem mit Edelstahlseilen. Die derzeitige Produktauswahl von Vibrostop bietet optimale Lösungen für eine Vielzahl an Problemen.

Erkunden Sie alle Produkte
  • DREISSIGERJAHRE
    Die Gesellschaft Vibrostop entsteht 1936 in Mailand. Von Anfang an widmet sie sich der Schwingungsdämpfung, einem Bereich, in dem die Mailänder Firma wegbereitend ist.
  • VIERZIGERJAHRE
    Vibrostop zeichnet sich im Schiffbausektor aus. Viele der von der italienischen Marine während des zweiten Weltkriegs eingesetzten Einheiten sind mit Geräten und Maschinen auf Schwingungsdämpfern von Vibrostop ausgestattet.
  • FÜNFZIGERJAHRE
    Die Gesellschaft beginnt, außerhalb der lombardischen Hauptstadt zu expandieren. Es öffnen die ersten Vertriebsbüros in Rom und La Spezia.
  • SECHZIGERJAHRE
    Vibrostop expandiert weiter. In Italien wird das Verkaufsnetz kapillarer und die Marke wird sowohl für die Beratung im Schwingungssektor als auch für die Wirksamkeit der Produkte geschätzt.
  • SIEBZIGERJAHRE
    Die Marke Vibrostop ist mittlerweile so bekannt, dass sie Synonym des Begriffs „Schwingungsdämpfer“ wird. Eine implizite Anerkennung der von der Mailänder Firma im Laufe der Jahre übernommenen, wichtigen Rolle.
  • ACHTZIGERJAHRE
    Vibrostop beginnt, seine Produkte auch im Ausland zu verbreiten. Die Vertriebskanäle sehen zunächst Frankreich, Großbritannien und Deutschland als Protagonisten.
  • NEUNZIGERJAHRE
    Immer darauf bedacht, die betrieblichen Aspekte zu verbessern, beginnt Vibrostop nun, mit einem zertifizierten Qualitätssystem zu arbeiten. Dies ermöglicht das Eintreten in Lieferantenlisten von besonders wichtigen Unternehmen, wie solchen, die Produkte für die Luft- und Raumfahrt entwickeln.
  • JAHRE 2000
    Vibrostop expandiert seine Tätigkeit zunehmend auch außerhalb Europas.Seine Lösungen zur Schwingungsisolierung finden in zahlreichen Ländern Anwendung, von Amerika bis Asien, von Afrika bis Ozeanien.
  • JAHRE 2010
    Es wird ein weiterer und wichtiger Schritt in der Qualitätszertifizierung getätigt. In Anerkennung seiner hohen Standards in der Unternehmensführung erlangt Vibrostop den prestigeträchtigen Standard ISO 9001 EN 9100.
Qualität

Ein konstantes Engagement

ISO 9001 EN 9100

Vibrostop setzt alles daran, die Zufriedenheit seiner Kunden zu erreichen, ihre Erwartungen zu erfüllen, die erklärten und zwingend anwendbaren Anforderungen zu erfüllen und sichert dabei dem Unternehmen Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu.

Strategie

Kundenfokussierte Aufmerksamkeit

  • Service und Kundenbeziehungen
  • Einhalten der mit dem Kunden eingegangenen Verpflichtungen
  • Transparentes Vorgehen

Kontinuierliche Besserung

  • Viele Kontrollen, tagtäglich
  • Planung der Aktivitäten unter Einhaltung der festgelegten Verfahren
  • Fehlerursachen vorbeugen, anstatt bereits gemachte Fehler zu korrigieren

Politik

Die Leitung von Vibrostop verpflichtet sich daher dazu:

  • Ziele und messbare Indikatoren für die Überwachung ihrer Prozesse im Zuge der regelmäßigen Kontrollen festzusetzen
  • die sich gesetzten Ziele dem gesamten Personal mitzuteilen und mit diesem zu teilen
  • die Wirksamkeit des Unternehmenssystems für das Qualitätsmanagement aktiv zu halten und ständig zu verbessern, da es sich dabei um das wichtigste Instrument handelt, um den Verlauf der Prozesse und somit des Unternehmens unter Kontrolle zu halten.
  • die gegebene Qualitätspolitik mit den geeignetsten Ressourcen und Mitteln zu verbreiten und zu tragen und dabei stets ihre Anwendung zu prüfen
  • alle Personen im Unternehmen zu ermutigen, Initiativen und Ideen zu fördern, die darauf abzielen, die Unternehmensziele zu erreichen und eine Verbesserung des Unternehmens zu erreichen.