Fitness

Fitness - Vibrostop

Fitnessgeräte

Die Unterbringung von Fitnessstudios in Wohnkomplexen führt die Notwendigkeit mit sich, die Übertragung von an die sportlichen Betätigungen und die Verwendung der Sportgeräte gebundenen Geräuschen und Schwingungen auf angrenzende Räumlichkeiten zu vermeiden.

Ein typisches Beispiel hierfür ist das Gewichtheben und das damit verbundene Absetzen des Gewichts auf den Boden. Der sich dabei ergebende Aufprall wird auf die Decke übertragen, kann dort große Entfernungen zurücklegen und von eventuellen Mitbewohnern wahrgenommen werden. Dem kann durch die Realisierung eigener auf Schwingungsdämpfern (TSPP oder EXAGON) aufliegenden Gewichthebeplattformen abgeholfen werden, die den Aufprall absorbieren und somit seine Übertragung auf die darunterliegende Decke einschränken.

In anderen Fällen sind die Schwingungsdämpfer Teil der Geräte selbst. Um die Schwingungen der vibrierenden Schwingplattformen zu ermöglichen und gleichzeitig deren Übertragung auf das umliegende Ambiente zu vermeiden, können die Unterlagen EXAGON verwendet werden.